Berliner Werkstattgespräch 2022: Ambivalenzen der Macht

Das Berliner Werkstattgespräch 2022 findet von 21. bis 23. Februar statt und widmet sich dem Thema: „Ambivalenzen der Macht. Theoretische Zugänge, gesellschaftliche Dynamiken, kirchliche Realitäten“. Als Tagungsort ist die Katholische Akademie Berlin vorgesehen. UPDATE 10.01.22: Angesichts der aktuell angespannten Lage und der unsicheren Perspektiven für die kommenden Wochen kann die Tagung leider nicht in Präsenz stattfinden. Stattdessen wird zu einer digitalen Tagungsvariante gewechselt (s. aktualisiertes Programm unten). Im Mittelpunkt steht die sozialethische Auseinandersetzung mit dem Machtbegriff in seinen Ambivalenzen: zwischen vollständiger Beherrschung und Gewährleistung von Freiheit, zwischen Transparenz und Unsichtbarkeit bzw. Vertuschung, zwischen Unterdrückung und Machtkontrolle, zwischen demokratischer Verständigung und rücksichtsloser Durchsetzung eigener Interessen und Vorstellungen. Es handelt sich um die Fachtagung der AG CSE. Am Thema Interessierte, die nicht zur AG CSE gehören, wenden sich bitte an die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft. Zum aktualisierten (10.01.22) Tagungsprogramm inkl. Informationen zur Anmeldung.

Weiterlesen

Stellenausschreibung: Praedoc an der Wiener Doctoral School

Stellenausschreibung VDTR-klein

An der im Herbst 2021 neu gegründeten Vienna Doctoral School of Theology and Research on Religion (VDTR) sind vier Positionen für Praedoc-Universitätsassistent:innen ausgeschrieben. Bewerbungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Masterstudium (bzw. Masteräquivalent) in einer theologischen oder in einer geistes-/sozialwissenschaftlichen Disziplin. Die Arbeit an einer Dissertation gilt als wesentlicher Bestandteil der auf drei Jahre befristeten Stellen. Doktoratsprojekte können u.a. im weiten Bereich der (christlichen) Sozialethik angesiedelt werden, gehört doch Alexander Filipović, Mitglied der AG CSE und Professor für Sozialethik in Wien, der VDTR als Supervisor an. Die Bewerbungsfrist endet am 16.01.2022. Nähere Informationen finden sich auf der Website der VDTR.

Weiterlesen

Call for Papers: Vulnerabilität und Integrität – Societas Ethica Konferenz 2022

Die Societas Ethica bittet bis 20. Dezember 2021 um Bewerbungen für Vorträge während ihrer nächsten Konferenz. Diese findet Ende August 2022 in Zürich statt und widmet sich dem Thema „Vulnerabilität und Integrität“. Zur Bewerbung ist ein Abstract zu einer ethischen Fragestellung einzureichen, die mindestens einem von sechs vorgegebenen Themenfeldern aus den Bereichen Verletzlichkeit und Integrität entspricht. Zusäzlich gibt es einen Open Channel für Promotionsprojekte. Konferenzbeiträge können in Englisch und Deutsch gehalten werden. Zum Call for Papers auf der Website der Societas Ethica und als PDF.

Weiterlesen

Stellenausschreibung in Hamburg: Professur für Katholische Theologie mit Fokus auf Sozialethik

Stellenausschreibung Hamburg-klein

An der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg ist bis zum 01.10.2022 eine W3-Professur für „Katholische Theologie unter besonderer Berücksichtigung der Sozialwissenschaften und der Sozialethik“ zu besetzen. Bewerber*innen sollten die inhaltliche Ausrichtung der Professur in Forschung und Lehre in großer Breite vertreten sowie interdisziplinär und international gut wissenschaftlich vernetzt sein. Ein Schwerpunkt auf Friedensethik ist wünschenswert. Bewerbungen können bis zum 20.12.2021 ausschließlich in elektronischer Form eingereicht werden. Die Ausschreibung ist hier abrufbar.

Weiterlesen

Stellenausschreibung: wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Theologie und Frieden

Stellenausschreibung ITHF-klein

Das Institut für Theologie und Frieden in Hamburg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in ein. Die auf drei Jahre befristete Stelle (Verlängerungsoption um 2 Jahre) soll mit einer Person mit Hochschulabschluss in katholischer Theologie oder auch in Philosophie, Ethik bzw. Friedens- und Sicherheitspolitik mit dem Schwerpunkt auf Friedensethik besetzt werden. Ziel ist die Erarbeitung einer friedensethischen Dissertation. Bewerbungen sind möglichst bald einzureichen. Zur Ausschreibung auf der Website des ithf.

Weiterlesen

Stellenausschreibung: Junior-Professur für Sozialethik in Bochum

Stellenausschreibung Bochum-klein

An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum ist bis 1. April 2022 eine W1-Professur für Sozialethik (ohne tenure track) zu besetzen. Eine Bewerbung ist noch bis 15. Oktober 2021 möglich. Gesucht werden Personen mit abgeschlossenem Studium der Katholischen Theologie und einer facheinschlägigen kanonischen Promotion, die außerdem eine besondere Eignung für die akademische Lehre nachweisen können und bereit sind, in der akademischen Selbstverwaltung mitzuwirken. Zur Ausschreibung.

Weiterlesen

Stellenausschreibung am Lehrstuhl für Theologische Ethik in Passau

Stellenausschreibung Passau-klein

Am Lehrstuhl für Theologische Ethik an der Universität Passau ist ehestmöglich die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) zu besetzen. Gesucht werden Personen mit abgeschlossenem Lehramts-, Magister- oder Masterstudium im Bereich der Theologie oder Philosophie und mit fundierten Kenntnissen in den Fächern der Theologischen Ethik und Sozialethik. Es handelt sich um eine auf zunächst ein Jahr befristete Vollzeitstelle, die aber mit der Option auf Verlängerung auf 3 Jahre verbunden und teilzeitfähig ist. Die Ausschreibung kann hier eingesehen werden. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2021.

Weiterlesen

Call for Papers – Freie Forschungsbeiträge im JCSW

JCSW-Call for Papers-kl

Für die Rubrik „Freie Forschungsbeiträge zu Sozialethik“ bittet die Redaktion des Jahrbuchs für Christliche Sozialwissenschaften um Einreichung von wissenschaftlichen Beiträgen. Wissenschaftler*innen der Christlichen Sozialethik und ihrerer Bezugswissenschaften (v. a. Philosophie, Soziologie, Wirtschafts- und Politikwissenschaften) sind eingeladen, ihre Texte bis zum 31. Januar 2022 einzusenden. Die Redaktion freut sich besonders über Einreichungen von Jungwissenschaftler*innen. Zum Call for Papers.

Weiterlesen

Marianne Heimbach-Steins neue Vorsitzende der IVMS

IVM-Logo-klein

Die Vorsitzende der AG CSE Marianne Heimbach-Steins wurde im Rahmen der 40. Tagung der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik (IVMS) von 5.-8. September 2021 in Straßburg durch die Mitgliederversammlung für die Amtszeit von zwei Jahren zur ersten Vorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit Prof. Dr. Monika Bobbert, Professorin für Moraltheologie in Münster, wird sie den 41. Kongress der IVMS in Münster ausrichten. Das Thema des Kongresses, der vom 10.-13. September 2023 stattfinden wird, lautet SORGE – CARE. Anthropologische Zugänge – Ethische Konzepte – Gesellschaftliche Praxen.

Weiterlesen

Stellenausschreibung: Sozialethik-Post Doc in Wien (100%, 6 Jahre)

Ausschreibung Post Doc Wien

Am Fachbereich für Sozialethik des Instituts für Systematische Theologie und Ethik in Wien ist eine Post Doc-Stelle ausgeschrieben. Für die auf 6 Jahre befristete Vollzeit-Stelle wird eine Person gesucht, die auf hohem Niveau im Bereich der Christlichen Sozialethik bzw. der Christlichen Sozialwissenschaften forscht und eine akademische Karriere anstrebt. Gesuchtes Profil: Forschungsinteressen im Bereich von Ethik und Gesellschaft Doktorat in der Christlichen Sozialethik (Theologie) oder in der politischen oder angewandten Ethik nach theologischem Studium Fachliche Kompetenzen im Bereich der Christlichen Sozialethik, der politischen Ethik oder der angewandten Ethik Bewerbungen können bis 15. August 2021 über das Job Center der Universität Wien eingereicht werden. Nähere Informationen in der Ausschreibung (deutsche und englische Version).

Weiterlesen