“Für substanziellen Dialog und wissenschaftlichen Diskurs”

Zu dem Beitrag „Substanzieller Dialog statt Stigmatisierung und Ausgrenzung“ (Deutsche Tagespost, 12.06.2019) hat die AG diese Stellungnahme veröffentlicht.